• Mein Zugang
    • (X) Einloggen

      Ich bin Mitglied / Gast

      Gebe Deine E-Mailadresse und Dein Passwort ein, um Dich anzumelden.

      Kennwort vergessen?

      Ich bin neu hier

        Melde Dich hier an und Du kannst sofort loslegen:
      • Den großen Video Chat direkt nutzen
      • Deine vorbereitete Homepage mit Bild und Banner bearbeiten
      • Die Modellflugbörse für Deine Anzeige mit 10 Fotos aufgeben
      • Deine Mailbox steht bereit
      • Dein Fotoalbum mit bis zu 100 Fotos anlegen
      • Dich mit Gästen und Mitglieder befreunden
      • Im Online-Katalog Deine eigene Wunschliste erstellen
      • Deine Zugangsdaten kannst Du jederzeit selber ändern.
      registrieren
Du befindest Dich hier:

Airshow „Always in Motion“ Leverkusen 2013

Die Airshow „Always in Motion“ in Leverkusen 2013 auf dem Flugplatz Kurtekotten fand am 14. und 15. September statt. Andreas Brück, Online-Journalist von Modellpilot.EU, besuchte die große Airshow in Leverkusen und stellt Euch seine große Bildergalerie mit mehr als 950 Fotos im Online Magazin der Gemeinschaft von Modellpilot.EU vor.

Zur Übersicht aller Berichte von 2013
klicke auf den Link zurück.

ZURÜCK

Fotos / Bilder

Bericht

Airshow Leverkusen,

oder auch  „Always in motion“, startete die diesjährige Veranstaltung des LSC Bayer Leverkusen e.V. am 14. und 15. September, zu der wieder zahlreiche Piloten aus den ganz unterschiedlichsten Sparten der Luftfahrt gezählt wurden.

Sowohl Rundflüge, Schleppgespanne, Motorkunstflug sowie Segelkunstflug, Synchronsegelkunstflug und 3-D Motorkunstflug mit Modellflugzeugen, - dem Publikum wurde in absoluter Perfektion und auf höchstem Niveau ein herrliches Flugprogramm präsentiert.

Am Samstag, zu Beginn der Veranstaltung, mussten zunächst einige kleinere Unterbrechungen gemacht werden, da es doch vermehrt zu ergiebigen Regenfall kam. Dennoch konnte ab ca. 14.00 Uhr eine konstant brillant gestaltete Airshow starten. Die Gäste hatten, neben der Möglichkeit mit der Junkers Ju-52, auch als „Tante Ju“ bekannt, mitzufliegen, die Möglichkeit von Gastflügen in den vereinseigenen Maschinen.

Da es sicherlich immer wieder schwer ist eine Veranstaltung für Jedermann auf die Beine zu stellen, bat man neben der manntragenden Fliegerei auch ein breit aufgestelltes Spektrum des Modellflugs. Vorführungen des F-Schlepps wie bei der Deutschen Meisterschaft des DMFV, Segelkunstflug von Markus Böhm mit seinem LCF-2 aus dem Hause Hunschok-Modellbau, unterstützt von Schleppflugzeugen des Typs PZL-104 Wilga aus dem Hause Frisch Modellbau sowie Synchronsegelkunstflug von den beiden Piloten Ulf Reichmann und Marc Zimmer, waren, um nur einige Höhepunkte zu nennen, eines der Highlights der Airshow.
Absolut perfekter 3-D Motorkunstflug, sowohl von Mario Müller mit seiner Extra 260 als auch von Christian Kasselmann mit einer MX-2, wurden dem begeisterten Publikum geboten.
Eric Laumann schaffte es durch seine allzeit fachlich kompetenten Sprecherqualitäten immer wieder die Gäste so zu faszinieren, dass regelmäßige „Standing Ovations“ an der Tagesordnung waren.
Im Laufe des Nachmittags jagte förmlich ein Highlight das Nächste!
Henry Bohlig, auch bekannt durch sein HB-Airshowteam, war einer der Showacts der diesjährigen Airshow, präsentierte Motorkunstflug in der „Unlimited Class“ in und mit seiner Extra 300 XS. Hierbei wurden Mensch und Maschine alles abverlangt.
G-Kräfte zwischen +7 und -5 sind normale Standardwerte in Henrys Display.

Da die Fliegerei mit all ihren Facetten eine sehr naturverbundene Gestaltung der Freizeit mit sich bringt und sie ihren Ursprung in der Natur wiederfindet, wurde, wie auch im Jahr 2012, eine faszinierende Vorstellung für Klein und Groß durch die  Greifvogelstation Hellenthal dargeboten. Bei diesem Außenauftritt wurden verschiedene Arten von Adlern gezeigt und fachmännisch für jeden Besucher kommentiert und live in Szene gesetzt. Tiefe Überflüge über die Köpfe der Gäste, ungeplante Zwischenlandungen auf etwaigen Fahnenmasten sowie ein etwas weiträumigerer Ausflug eines Falken zum nahegelegenen Golf-Club heiterte das Publikum auf.
An dieser Stelle sei angemerkt, das ein ganzjähriger Besuch der Greifvogelstation und des Wildfreigeheges Hellenthal in der Eifel ein Ausflugsziel für die ganze Familie ist.
So nah kann man den hier vorgestellten und artgerecht gehaltenen Tieren in der freien Natur nicht begegnen.

Spektakulär setzte sich die Airshow weiterhin fort mit Uwe Schlätker, der dieses nun wahrlich sehr sportliche Flugzeug mit der Bezeichnung Pitts Samson II gekonnt präsentierte.
Ein kraftvoller Start mit viel Smoke, gefolgt von einem steilen Aufstieg, halbe Rolle rechts und Abschwung, Looping, Rolle links, Aufschwung, halbe Rolle rechts und das ganze noch mal vorn!
So kann man die Präsentation von Uwe am besten in Worte fassen, um nur ansatzweise das geflogene Programm und die damit im Zusammenhang stehende Gefasstheit des Publikums zu beschreiben.
Das Gesamtkonzept dieses Flugzeugs kombiniert mit seiner atemberaubenden Leistung, dem Rauch, der farblichen Gestaltung und gepaart mit dem Können des Piloten sind als sensationell einzustufen.

Am sonnigen Sonntag wurden die Vorführungen durch das Wing-Walkingteam um Peggy Krainz ergänzt. Schon seit Jahren präsentiert sich Peggy mit ihrem Lebenspartner Friedel Walentin auf den unterschiedlichsten und internationalen Airshows und zeigt, wie in den 20’er Jahren, das Wing-Walking. Stilecht in einer Boeing Stearman E75 steht sie mal auf der oberen Fläche, liegt im nächsten Platzüberflug in der Verspannung der Tragfläche oder gar rücklinks auf der Fläche und winkt dem Publikum mit einer Leichtigkeit entgegen, dass man als Besucher nur sprachlos ist. Ein wirkliches „Must have“ für eine solche Veranstaltung. Die Anzahl der Highlights wurde unentwegt getopt. Werner Mandel, mit seiner YAK-50, zeigte ein fabelhaftes Kunstflugprogramm der Spitzenklasse. Unterstützt wurde er am Sonntag durch eine YAK-52.
Aus Velbert angereist war die Boeing Stearman PT-17 Staffel mit gleich 3 excellent gebauten Modellen im  Maßstab 1:3. Die Piloten Frank Traut, Axel Höppner und Daniel Wendling demonstrierten zu passender Musik aus den 30’er Jahren Verbandsflug mit Rollen, Turns und Loopings. Der sonore Klang der Sternmotoren ließ manchem Zuschauer förmlich einen „kalten Schauer“ über den Rücken laufen.
Eine weitere Flugzeugstaffel aus einer etwas späteren Epoche waren die Legendary Fighters um Roland Sabatschus mit ihren scalegebauten Warbirds. Auch hier wurde ein Verbandsflug vorgeführt, der sich aus den unterschiedlichsten Jagdflugzeugen wie einer Spitfire, einer Dornier Do-335, einer P-51 Mustang und noch einigen weiteren zusammensetzten. Besonders erwähnenswert sind die beiden BF-109E mit einer Spannweite von jeweils 3,30 m.

Michael Weller, angereist mit seiner Pitts S2B vom SFC Betzdorf-Kirchen e.V., flog sein Kunstflugprogramm par excellence und demonstrierte was mit diesem „Sportgerät“ angestellt werden kann. Auch wenn es sich so leicht liest und man etwas schmunzelt, die Pitts ist und bleibt ein unberechenbares, sehr kleines, schnelles und wendiges Motorflugzeug. Bei einer Spannweite von 6,10 m und einer Leistung von 260 PS bleibt buchstäblich kein Auge trocken.

Da die Jungs um Peter Schmidt-Fortyr bei der Organisation der Veranstaltung wirklich an alles gedacht hatten, wurde den Gästen, neben dem fliegerischen Programm, eine Vielzahl von Speisen und Getränken geboten, so dass es an nichts fehlte. Bratwurst, Currywurst, Pommes, Gulaschsuppe, Champions in einer sehr schmackhaften Soße, heiße Waffeln und alle Getränke die das Herz begehrt.
Es sei mir verziehen, wenn ich an dieser Stelle nicht alle Verköstigungen genannt habe.

Des weiteren sei an dieser Stelle nochmals ausdrücklich dem gesamten Orga-Team für das perfekte Flugprogramm, den reibungslosen und äußerst disziplinierten Ablauf sowie das spitzenmäßige Catering gedankt.

Macht weiter so Jungs, see you in 2014...!

Autor: Andreas Brück

Details

Event
Airshow „Always in Motion“ 2013

Ort
Leverkusen, Deutschland

Zeitraum
28.09. - 29.09.2013

Videos
keine

Fotos
952 Bilder

Bericht
Andreas Brück

Newsletter abonnieren
  • Kostenfrei abonnieren

  • Aktuell informiert

  • Wöchentlich neu

  • Wochenausblick

ANMELDUNG