• Mein Zugang
    • (X) Einloggen

      Ich bin Mitglied / Gast

      Gebe Deine E-Mailadresse und Dein Passwort ein, um Dich anzumelden.

      Kennwort vergessen?

      Ich bin neu hier

        Melde Dich hier an und Du kannst sofort loslegen:
      • Den großen Video Chat direkt nutzen
      • Deine vorbereitete Homepage mit Bild und Banner bearbeiten
      • Die Modellflugbörse für Deine Anzeige mit 10 Fotos aufgeben
      • Deine Mailbox steht bereit
      • Dein Fotoalbum mit bis zu 100 Fotos anlegen
      • Dich mit Gästen und Mitglieder befreunden
      • Im Online-Katalog Deine eigene Wunschliste erstellen
      • Deine Zugangsdaten kannst Du jederzeit selber ändern.
      registrieren
Du befindest Dich hier:

Deutsches Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe 2015

Andreas Brück besuchte 2015 das Deutsche Segelflugmuseum mit Modellflug auf der Wasserkuppe am 06. Dezember in Gersfeld. Auch in diesem Jahr konnte wieder festgestellt werden, dass sich die Ausstellung um einige Exponate erweiterte. Bernd Vogt ist seit geraumer Zeit ehrenamtlich für die Gestaltung der Modellabteilung und der manntragenden Flugzeuge zuständig.

Zur Übersicht aller Berichte von 2015
klicke auf den Link zurück.

ZURÜCK

Fotos / Bilder

Bericht

Unser Online-Journalist Andreas Brück besuchte am 06. Dezember 2015 das Deutsche Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe. Auch in diesem Jahr konnte wieder festgestellt werden, dass sich die Ausstellung um einige Exponate erweiterte. Bernd Vogt ist seit geraumer Zeit ehrenamtlich für die Gestaltung der Modellabteilung und der manntragenden Flugzeuge zuständig. Mit seiner sehr aufwendigen und zeitintensiven  Arbeit wird jederzeit versucht das Museum ein Stück weit attraktiver zu gestalten.

Die Museumsleitung, Frau Claudia Stengele, bestätigte, dass die Ausstellung etwas umstrukturiert und verbessert werden soll. Es wird zu einer themenbezogenen Bündelung der Ausstellungsstücke kommen. Hierbei ist verstärkt ein Augenmerk auf den Modellbau zu legen, da neben den vielen herrlichen Modellflugzeugen auch die Elektroniken wie Empfänger und Steuerungen dargestellt werden. Die jeweilige Epoche der einzelnen Abschnitte im Segel- und Modellflug werden in den Vordergrund gerückt, um die damaligen Zeiten besser darstellen zu können. Einzelne und absolut einmalige Exponate wurden mittlerweile durch die akribische Arbeit von Bernd Vogt der Ausstellung zugeführt. Eines der gewaltigsten Modelle im Maßstab 1:2 dürfte hierbei die Austria Elephant von Markus Frey sein, die seit dem Sommer 2015 nunmehr das Museum als letzten Stellplatz bekommen hat.

Desweiteren sei hierbei vor allem einer der original erhaltenen Modellentwürfe der Gebrüder Horten genannt, der jahrzente alt ist und zu früheren Studien benutzt wurde.

Auch die manntragenden Segelflugzeuge erhalten fortlaufend Zuwachs. Zuletzt konnte eine authentische Meise als Zugang gewertet werden, die sicherlich im Jahre 2016/17 das Museum um ein weiteres Exponat erweitern wird.

Claudia Stengele teilte ebenfalls mit, dass das Museum mit all seinen Räumlichkeiten auch die Möglichkeit einer Tagung von bis zu 30 Personen zulässt. Die Unterkünfte sind momentan einerseits durch vorhandene Übernachtungsmöglichkeiten wie z.B. Peterchen‘s Mondfahrt gegeben, werden aber im Laufe dieses Jahres im Bereich der Jugendbildungsstätte saniert.

Die alljährliche Jahreshauptversammlung des Fördervereins des Dt. Segelflugmuseums findet im Jahre 2016 am ersten Maiwochenende statt.

Autor:
Andreas Brück

Details

Event
Deutsches Segelflugmuseum auf der Wasserkuppe 2015

Ort
Gersfeld, Deutschland

Zeitraum
06.12.2015

Videos
keine

Fotos
110 Bilder

Bericht
Andreas Brück

Newsletter abonnieren
  • Kostenfrei abonnieren

  • Aktuell informiert

  • Wöchentlich neu

  • Wochenausblick

ANMELDUNG