• Mein Zugang
    • (X) Einloggen

      Ich bin Mitglied / Gast

      Gebe Deine E-Mailadresse und Dein Passwort ein, um Dich anzumelden.

      Kennwort vergessen?

      Ich bin neu hier

        Melde Dich hier an und Du kannst sofort loslegen:
      • Den großen Video Chat direkt nutzen
      • Deine vorbereitete Homepage mit Bild und Banner bearbeiten
      • Die Modellflugbörse für Deine Anzeige mit 10 Fotos aufgeben
      • Deine Mailbox steht bereit
      • Dein Fotoalbum mit bis zu 100 Fotos anlegen
      • Dich mit Gästen und Mitglieder befreunden
      • Im Online-Katalog Deine eigene Wunschliste erstellen
      • Deine Zugangsdaten kannst Du jederzeit selber ändern.
      registrieren
Du befindest Dich hier:

experTEC Dortmund 2015

Die experTEC 2015 fand parallel zur INTERMODELLBAU in Dortmund in den Westfalenhallen fand vom 17. bis 19. April statt. Andreas Brück, Online-Journalist von Modellpilot.EU, war bei der diesjährigen experTEC, das Expertenforum für aktive Modellflieger, als Aussteller vor Ort. Seinen Bericht mit einer Bildergalerie mit mehr als 50 Fotos stellt er Euch im Online Magazin der Gemeinschaft vor.

Zur Übersicht aller Berichte von 2015
klicke auf den Link zurück.

ZURÜCK

Fotos / Bilder

Details

Event
experTEC 2015

Ort
Dortmund, Deutschland

Zeitraum
17.04. - 19.04.2015

Videos
keine

Fotos
53 Bilder

Bericht
Andreas Brück

Newsletter abonnieren
  • Kostenfrei abonnieren

  • Aktuell informiert

  • Wöchentlich neu

  • Wochenausblick

ANMELDUNG

Kommentare

Aussteller Ulrich Hunschok sagt:

  • „Die Flugmodellbau-Szene hat inzwischen den Eindruck, sie bekommt das hohe Niveau früherer INTERMODELLBAU-Messen in Dortmund zurück.“

Auch Ludger Katemann, Vizepräsident des Deutschen Modellflieger-Verbandes (DMFV), hat beobachtet, dass

  • „die INTERMODELLBAU durch die experTEC aufgewertet wird und sich in der Qualität weiter verbessert hat“.

Der DMFV konnte auf der Messe auch umfangreich informieren, so Katemann:

  • „Wir haben erfolgreich zu den rechtlichen Aspekten von Multikoptern aufgeklärt und konnten viele Hundert Gespräche führen.“

Quelle: intermodellbau.de