• Mein Zugang
    • (X)1.Freien Zugang erstellen, 2.Einloggen, 3.dabei sein.

      Ich habe schon meinen Zugang bei Modellpilot.EU

      Gebe Deine E-Mailadresse und Dein Passwort ein, um Dich anzumelden.

      Meinen freien Zugang auf Modellpilot.EU erstellen.

      • Freien Zugang zum moderierten Wissensforum, ab 22.03.2017
      • Freien Zugang zum großen Video-Chat, im Forum
      • Zugriff auf erweiterte Funktionen, nur für Abonnenten
      • Kostenfreie Anzeigen in der Börse
      • Eigene Präsentationsseite im Forum, ab 22.03.2017
      • Freunde, Mailbox, Modellflugkalender
      • und vieles mehr
      • Mitglieder haben Vorteile zu Funktionen und Videos
      Neu bei Modellpilot.EU
      FORGOT YOUR PASSWORD?
<--- share it!
Du befindest Dich hier:

Artikel

In diesem Bereich siehst Du eine News zu einer Veranstaltung, einem Wettbewerb oder zu einem neuen Produkt. Auf dieser Seite siehst Du den Bericht und findest auch schon Informationen über die von den Online-Journalisten besuchten Veranstaltungen mit Angabe der/des Autoren, die Anzahl der Videos inkl. Zeitdauer, die Anzahl der Fotos sowie weiterführende Links.

Zur Übersicht der Home Seite
klicke auf den Link zurück

ZURÜCK

Saab 91B-2 Safir M 1:3,9 von Jan Lodner (NOR)

Auch diese Woche stellt Dir Modellpilot.EU weitere Videos mit Highlights zur F4 Scale World Championship 2018 auf dem Militärflugplatz in Meiringen in der Schweiz vor.

Saab 91B-2 Safir M 1:3,9 von Jan Lodner (NOR)

Weitere großartige Videos!

Als Highlight der Woche stellt Dir Modellpilot.EU das Video der Saab 91B-2 Safir im Maßstab 1:3,9 von Jan Lodner (NOR) aus Norwegen vor. Das Modell hat eine Spannweite von 2,70 m, eine Rumpflänge von 2,10 m, ein Gewicht von 12 kg und wird mit einem Saito FG-57TS Viertakt-Benzinmotor angetrieben. Der einmotorige Tiefdecker ist ausschließlich mit Servos der Firma HiTEC ausgerüstet. Im Original wurden 323 Flugzeuge in allen Ausführungen gefertigt und in insgesamt 21 Länder ausgeliefert. Die für die norwegische Luftwaffe verwendeten Exemplare wurden als Saab 91B-2 bezeichnet. Jan Lodner betreibt seit den 70er Jahren, also seit seinem 14. Lebensjahr, Modellflug. Seit 2006 nimmt der erfahrene Modellpilot an Scale-Wettbewerben teil. Mit insgesamt 1491.86 Punkten belegte Jan Lodner in der Kategorie F4C den 30. Platz.

In dieser Woche wurde außerdem die Mitsubishi A6M5 "Zero-Sen" im Maßstab 1:4,8 von Markus Günther (SUI) aus der Schweiz vorgestellt. Die Zero-Sen hat eine Spannweite von 2,30 m, eine Rumpflänge von 1,93 m und ein Gewicht von 13,5 kg. Ein weiteres Highlight war die Dornier Merkur im Maßstab 1:6 von Ottmar Wehrle (GER) aus Deutschland. Das Modell hat eine Spannweite von 2,80 m, eine Rumpflänge von 1,75 m und ein Gewicht von 13,7 kg. Eine besondere Vorstellung war das landwirtschaftliche Sprühflugzeug, die Piper L-4 1944 von Lars Stragen (SWE) aus Schweden. Die Piper hat eine Spannweite von 2,72 m, eine Rumpflänge von 1,63 m und ein Gewicht von nur 7 kg.

Team Switzerland

Diese Woche stellt Dir Modellpilot.EU noch das Video mit dem Rundgang im Vorbereitungsbereich des schweizer Teams im Teilnehmer-Hangar vor. Vorstellung und Nahaufnahmen aller Scale-Modelle mit ihren zahlreichen Details und Feinheiten. Ein Genuss für alle detailverliebten Modellbauer. Im Video zu sehen ist die Bücker Jungmeister Antares von Andreas Lüthi, die K+W C-36 von Max Schilt, die Dewoitine D.26 von Urs Brand, die Mitsubishi A6M5 "Zero-Sen" von Markus Günther und die Pilatus PC-6 Turbo-Porter von Gody Fischer. Das schweizer Team konnte sich in der Teamwertung mit insgesamt 5559.34 Punkten in der Kategorie F4C den 2. Platz und mit insgesamt 4217.33 Punkten in der Kategorie F4H ebenfalls den 2. Platz sichern.

Team Sweden

Diese Woche stellt Dir Modellpilot.EU noch das Video mit dem Rundgang im Vorbereitungsbereich des schwedischen Teams im Teilnehmer-Hangar vor. Vorstellung und Nahaufnahmen aller Scale-Modelle mit ihren zahlreichen Details und Feinheiten. Ein Genuss für alle detailverliebten Modellbauer. Im Video zu sehen ist die Piper L-4 1944 von Lars Stragen, die Junkers Ju 87 B-2 von Otto Svensson, die Spitfire Mk IX von Mats Nilsson und die Spitfire IX "The Grace Spitfire" von Alexsander Olsson. Das schwedische Team konnte sich in der Teamwertung mit insgesamt 4072.09 Punkten in der Kategorie F4C den 9. Platz und mit insgesamt 3615.23 Punkten in der Kategorie F4H ebenfalls den 9. Platz sichern.

Zurzeit wird in der Redaktion über 5 Stunden Filmmaterial von der F4 Scale World Championship 2018 gesichtet, bearbeitet und geschnitten. Modellpilot.EU veröffentlicht nach und nach zahlreiche neue Videos in 4K Ultra-HD. Besuche unsere Homepage, folge uns auf YouTube, facebook, twitter oder abonniere unseren wöchtenlichen Newsletter, um keine aktuellen Veröffentlichungen zu verpassen. Man darf gespannt sein!

Weitere Wettbewerbsflüge folgen!

F4 Scale World Championship 2018