• Mein Zugang
    • (X)1.Freien Zugang erstellen, 2.Einloggen, 3.dabei sein.

      Ich habe schon meinen Zugang bei Modellpilot.EU

      Gebe Deine E-Mailadresse und Dein Passwort ein, um Dich anzumelden.

      Meinen freien Zugang auf Modellpilot.EU erstellen.

      • Freien Zugang zum moderierten Wissensforum, ab 22.03.2017
      • Freien Zugang zum großen Video-Chat, im Forum
      • Zugriff auf erweiterte Funktionen, nur für Abonnenten
      • Kostenfreie Anzeigen in der Börse
      • Eigene Präsentationsseite im Forum, ab 22.03.2017
      • Freunde, Mailbox, Modellflugkalender
      • und vieles mehr
      • Mitglieder haben Vorteile zu Funktionen und Videos
      Neu bei Modellpilot.EU
      FORGOT YOUR PASSWORD?
<--- share it!
Du befindest Dich hier:

Artikel

In diesem Bereich siehst Du eine News zu einer Veranstaltung, einem Wettbewerb oder zu einem neuen Produkt. Auf dieser Seite siehst Du den Bericht und findest auch schon Informationen über die von den Online-Journalisten besuchten Veranstaltungen mit Angabe der/des Autoren, die Anzahl der Videos inkl. Zeitdauer, die Anzahl der Fotos sowie weiterführende Links.

Zur Übersicht der Home Seite
klicke auf den Link zurück

ZURÜCK

Saalflug-Weltmeisterschaft 2018 in den USA

Die Weltmeisterschaft im Saalflug (F1D) in West Baden Springs, Indiana (USA), fand vom 19. bis 22. März 2018 statt.

Saalflug-Weltmeisterschaft 2018 in den USA

Thomas Merkt wird Zehnter bei der Saalflug-WM 2018. Weltmeisterschaft in der Halle litt unter Schneesturm im Freien.

Brett Sanborn aus den USA ist der neue Saalflug-Weltmeister, auch die Teamwertung ging an die USA. In den ersten drei der insgesamt sechs Durchgänge war die Luft in der großen Hotelhalle in West Baden Springs, Indiana, so turbulent, dass praktisch kein Saalflug möglich war. Ursache war ein Schneesturm, der um das Gebäude tobte. So hatten die 1,4 g leichten F1D-Modelle mit ihrem 55 cm Spannweite keine Chance auf einen regulären Flug. Da aber nur die beiden besten Flüge gewertet werden, stand am Brett Sanborn mit 27 min 11 sec und 27 min 01 sec an der Spitze. Das deutsche Team bestand nur aus zwei Piloten, Thomas Merkt kam mit insgesamt 43:11 min auf Rang 10, Uwe Bundesen mit 34:37 min auf Rang 21 unter 37 Startern aus 14 Nationen. Die Juniorenwertung ging an Vladyslav Klymenko, UKR, Frankreich stellte das beste Junioren-Team.

Senioren

  • 01. 54:12 Sanborn, Brett (USA)
  • 02. 47:52 Sukosd, Zoltan (HUN)
  • 03. 47:40 Mangalea, Corneliu (ROM)

  • 10. 43:11 Merkt, Thomas (GER)
  • 14. 39:03 Lotz, Rainer (SUI)
  • 21. 34:37 Bundesen, Uwe (GER)
  • 35. 19:30 Butty, Rene (SUI)

Junioren

  • 01. 40:00 Klymenko, Vladyslav (UKR)
  • 02. 37:07 Rompion, Baptiste (FRA)
  • 03. 36:30 Crosnier, Eliott (FRA)

Team-Senioren

  • 01. USA  148:22
  • 02. ROM 128:57
  • 03. GBR  127:34

  • 08. GER  77:48
  • 12. SUI   58:33

Team-Junioren

  • 01. FRA 109:52
  • 02. ROM  92:06
  • 03. USA   80:20

Foto: Siegerehrung Senioren - Zoltan SUKOSD (HUN), Brett SANBORN (USA), Corneliu MANGALEA (ROM), (v.l.n.r.)

Deutscher Aero Club e.V.
#