• Mein Zugang
    • (X) 1.Freien Zugang erstellen, 2.Einloggen, 3.dabei sein.

      Ich habe schon meinen Zugang bei Modellpilot.EU

      Gebe Deine E-Mailadresse und Dein Passwort ein, um Dich anzumelden.

      Meinen freien Zugang auf Modellpilot.EU erstellen.

      • Freien Zugang zum moderierten Wissensforum, ab 22.03.2017
      • Freien Zugang zum großen Video-Chat, im Forum
      • Zugriff auf erweiterte Funktionen, nur für Abonnenten
      • Kostenfreie Anzeigen in der Börse
      • Eigene Präsentationsseite im Forum, ab 22.03.2017
      • Freunde, Mailbox, Modellflugkalender
      • und vieles mehr
      • Mitglieder haben Vorteile zu Funktionen und Videos
      Neu bei Modellpilot.EU
      FORGOT YOUR PASSWORD?
<--- share it!
Du befindest Dich hier:

Cularis

Der Hochleistungs-Elektrosegler!

Mit dem EasyGlider hatten viele Modellflieger erste Kontakte mit dem thermischen Modellsegelflug – die Cularis ist die konsequente und logische Entwicklung. Die Cularis ein wahrhaft großes Flugerlebnis.

  • minimale Kosten
  • minimaler Bauaufwand
  • minimale Bruchgefahr durch das robuste ELAPOR®
  • Vierklappen-Flügel, für Wölbklappen- sowie Butterfly/Landehilfe-Funktion
  • optionaler, großzügig dimensionierter Elektroantriebssatz
  • breites Leistungsspektrum, Kunstflug, Thermikflug
  • großer Geschwindigkeitsbereich

Die Cularis kann als Segler oder als Elektrosegler gebaut werden. Für den Elektroantrieb empfehlen wir den Antriebssatz # 33 2633. Dieser Antrieb bringt mit dem empfohlenen Akku 6-8 kraftvolle Steigflüge auf etwa 150 m. Wer mehr Power will, kann auf Kosten der Motorlaufzeit mehr Steigleistung durch einen größeren Propeller (z.B. 12" x 8" oder 13,5" x 7") aktivieren. Mit der ebenfalls im Set enthaltenen „Nase" und der optionalen Schleppkupplung kann das Modell auch als Segler im F-Schlepp benutzt werden. Als Schlepper eignet sich besonders unser Mentor. Cularis - ein ideales Modell für den Hobby- und Club-Piloten.

  • Beim Aufstecken der Tragflächen werden diese automatisch mechanisch verriegelt, gleichzeitig erfolgt die elektrische Verbindung zu den Servos ohne das umständliche, separate Anstecken der Flächenservos.
  • Das Pendelhöhenleitwerk ist ebenfalls streckbar und wird automatisch gesichert.
  • Zwei Carbon-Holme je Flächenhälfte geben dem Tragflügel die notwendige Festigkeit.
  • Die Tragflächen sind, wie das Pendelleitwerk, mit einem Griff entriegel- und demontierbar. Dadurch günstige Transportmöglichkeiten.
  • GfK-Armierung im Rumpf und Höhenleitwerk
  • Polycarbonat-Armierung im Rumpfvorderteil
  • Flächenservos mit Hutzen abgedeckt
  • Alle elektronischen Komponenten haben ihren zugeordneten Platz

Cularis als RR Version

Neben dem Baukasten bieten wir auch bei diesem Modell eine nahezu fertig gebaute RR-Version. Um das Modell in der Seglerversion flugfertig auszurüsten, werden noch ein Empfänger und ein Empfängerakku benötigt. Zur Ausrüstung zum Elektrosegler ist noch der Antriebssatz „Cularis" # 33 2633 und ein Antriebsakku erforderlich.

Verbleibende Arbeiten

Beim Segler Rumpfnase und ggf. Schleppkupplung einbauen. Beim Elektromodell Antrieb montieren und Regler einbauen. Vormontiertes Seitenleitwerk aufkleben. Wingtips anbringen. Die restlichen Fernsteuerungskomponenten einbauen. Dekor aufbringen.

Technische Daten

  • Spannweite: 2610 mm
  • Rumpflänge: 1260 mm
  • Fluggewicht: Segler ca. 1400 g
  • Elektro mit empf. Antriebssatz ca.: 1680 g
  • Gesamtflächeninhalt: ca. 55 dm²
  • Flächenbelastung: ab 25,5 g/dm²
  • Funktionen: Seite, Höhe, Quer und Spoiler/Butterfly zusätzlich Motorsteuerung

Lieferumfang

  • Modell weitgehend montiert
  • Höhenleitwerk fertig gebaut
  • Seitenleitwerk vormontiert
  • 4 x Servo Nano-S (in den Tragflächen eingebaut)
  • 2 x Servo Tiny-S (im Rumpf eingebaut)
  • Holmbrücke mit allen Verlängerungskabeln eingebaut (Flächenervos werden damit automatisch angeschlossen)
  • Dekorbogen
  • Anleitung

NICHT MEHR AKTUELL (Stand: 02.2016)
Aktuelle Informationen zu MULTIPLEX Modellsport findest Du HIER.

#