• Mein Zugang
    • (X) Einloggen

      Ich bin Mitglied / Gast

      Gebe Deine E-Mailadresse und Dein Passwort ein, um Dich anzumelden.

      Kennwort vergessen?

      Ich bin neu hier

        Melde Dich hier an und Du kannst sofort loslegen:
      • Den großen Video Chat direkt nutzen
      • Deine vorbereitete Homepage mit Bild und Banner bearbeiten
      • Die Modellflugbörse für Deine Anzeige mit 10 Fotos aufgeben
      • Deine Mailbox steht bereit
      • Dein Fotoalbum mit bis zu 100 Fotos anlegen
      • Dich mit Gästen und Mitglieder befreunden
      • Im Online-Katalog Deine eigene Wunschliste erstellen
      • Deine Zugangsdaten kannst Du jederzeit selber ändern.
      registrieren
Du befindest Dich hier:

Mirage 4000 von Modellsport Schweighofer

Der Flug- und Testbericht zur Mirage 4000 von Modellsport Schweighofer liegt nun vor, seht jetzt den vollständigen Bericht vom Bausatz, Ausstattung, Bau, Baufazit und Flugbericht. Gute Flugeigenschaften und ein tolles Flugbild. Getestet wurde die Mirage 4000 von Bernhard Kager und Wolfgang Pfneisl. Der Testbericht zur Mirage 4000 von Modellsport Schweighofer wurde unparteiisch erstellt.

Zur Übersicht der Elektro Impellermodelle
klicke auf den Link zurück.

ZURÜCK

Fotos / Bilder

Bericht

Vorwort

Eine riesige Auswahl an geschäumten Impellermodellen gibt es derzeit am Markt. Fast jedes einigermaßen bekannte Original gibt es von verschiedensten Herstellern in unterschiedlichen Qualitäten und Preisen. Ein nicht ganz alltägliche Modell sollte es schon sein… gesucht - gefunden: Mirage 4000 von Modellsport Schweighofer.

Die Beschreibung, Lieferumfang, Vorfertigungsgrad und Preis ließen mich nicht lange zögern.

Nun kam es aber wie es so oft kommt: Beim Abholen stach auch gleich das nächste Modell in die Augen und der Verlockung wurde schnell nachgegeben. Eine F4 Phantom in wunderschöner „Blue Angels“ Farbgebung in fast gleicher Größe, mit gleichem Antrieb aber ohne Einziehfahrwerk wurde gleich mit eingepackt. Schwer zu erklären warum… vor allem der Freundin!!!

Baubericht


Viel zu bauen gibt es nicht:

Die verbleibenden Schritte stellen keine großen Ansprüche an Mann und Werkzeug und sind in jeweils weniger als einer Stunde erledigt.

Die Passgenauigkeit der einzelnen Teile ist super und da auch mit Sekundenkleber gearbeitet werden kann, sind auch eventuelle Reparaturen später am Flugplatz schnell erledigt. Sollte wirklich etwas unreparierbar zu Bruch gehen gibt es alle Ersatzteile flott und zu vernünftigen Preisen.

Die für FMS Modelle typische, englische und super bebilderte Anleitung lässt bis auf die Ruderausschläge keine Fragen offen. Die Gestänge wurden am mittleren Ruderhorn eingehängt und haben sich so auch gut bewährt. Die Schwerpunkangaben stellen sich bei beiden von selbst ein; kein Wunder ist ja sogar der Flugakku (4sLiPo 2200mAh 25C) im Lieferumfang enthalten. Nach etwas Nacharbeit verlangt das Ezfw der Mirage da hier die Beine zu lang sind.

Flugbericht

Nachdem der Erstflug der Phantom so überzeugen konnte war ich auch auf die Mirage sehr gespannt. Der Antrieb hatte sich bewährt, das etwas größere aber nicht viel schwerere Modell und das zusätzliche Einziehfahrwerk ließen auf ähnlich gute Flugeigenschaften und ein tolles Flugbild hoffen.

Ich wurde nicht enttäuscht: Sofort fühlte sich das Modell vertraut am Knüppel an. Kein Tadel beim flotten Kunstflug, aber wieder waren die Langsamflugeigenschaften der eigentliche Hit. Auch die Kollegen wollten natürlich testen und waren ebenfalls vollauf begeistert. Das Fahrwerk konnte sich bei den etwas härteren Landungen meines „Freundes“ von seiner stabilen Seite zeigen.

Die Flugzeit pendelt sich wieder zwischen 5 bis 8 Minuten ein, was gerade bei diesen Temperaturen mehr als ausreichend für meine armen Finger war.

Technische Daten

  • Spannweite: 785 mm
  • Länge: 1230 mm
  • Gewicht:  1000 g
  • Steuerung: Q, H, S, M
  • Inklusive Motor: BL Impellerantrieb mit 50A Regler
  • Besonderheiten: inkl. 7 Servos und 4S Lipo-Akku

FazitDas Modell kann ich sehr empfehlen. Absolut alltagstauglich kann auch problemlos aus der Hand gestartet werden, wenn kein gepflegter Rasen oder eine Asphaltbahn zur Verfügung steht. Wer also lieber fliegt als baut und ein leicht beherrschbares Modell mit toller Optik sucht wird hier keinesfalls enttäuscht sein.

Autor:
Wolfgang Pfneisl
Fotos:
Bernhard Kager

Details

Testbericht
Mirage 4000 von Modellsport Schweighofer

Ort
unbekannt

Zeitraum
08.06.2011

Videos
keine

Fotos
6 Bilder

Bericht
Bernhard Kager und Wolfgang Pfneisl

Newsletter abonnieren
  • Kostenfrei abonnieren

  • Aktuell informiert

  • Wöchentlich neu

  • Wochenausblick

ANMELDUNG
Modellsport Schweighofer

Wirtschaftspark 9
8530 Deutschlandsberg

Telefon:
+43/3462/25 41-100
Telefax:
+43/3462/25 41-312

E-Mail:
info(at)der-schweighofer.com
Homepage:
Modellsport Schweighofer