• Mein Zugang
    • (X) Einloggen

      Ich bin Mitglied / Gast

      Gebe Deine E-Mailadresse und Dein Passwort ein, um Dich anzumelden.

      Kennwort vergessen?

      Ich bin neu hier

        Melde Dich hier an und Du kannst sofort loslegen:
      • Den großen Video Chat direkt nutzen
      • Deine vorbereitete Homepage mit Bild und Banner bearbeiten
      • Die Modellflugbörse für Deine Anzeige mit 10 Fotos aufgeben
      • Deine Mailbox steht bereit
      • Dein Fotoalbum mit bis zu 100 Fotos anlegen
      • Dich mit Gästen und Mitglieder befreunden
      • Im Online-Katalog Deine eigene Wunschliste erstellen
      • Deine Zugangsdaten kannst Du jederzeit selber ändern.
      registrieren
Du befindest Dich hier:

Miniwarbirds von Modellsport Schweighofer

Der Testbericht zu den Miniwarbirds von Modellsport Schweighofer liegen nun vor. Seht jetzt den vollständigen Bericht vom Baukasteninhalt, Ausstattung, Bau, Baufazit und bis zum Flugbericht. Fix und Fertiger geht einfach nicht mehr! Getestet wurden die Miniwarbirds von Andreas Beiglböck und Bernhard Kager. Der Testbericht zu den Miniwarbirds von Modellsport Schweighofer wurde unparteiisch erstellt.

Zur Übersicht der Elektro Motorflugzeuge
klicke auf den Link zurück.

ZURÜCK

Fotos / Bilder

Bericht

Fluggebiet

An arbeitsreichen Tagen mit schönem Wetter, mit minimalstem Aufwand die kleinen Pausen zum Modellfliegen nützen.

So kann man das Haupteinsatzgebiet der kleinen P-47 und Spitfire beschreiben. Sicher verstaut im Lieferkarton warten sie, bereits flugfertig,  geduldig im Auto oder Büro auf jede noch so kurze Fluggelegenheit. Ein Hinterhof oder halbleerer Parkplatz als Fluggelände reicht vollkommen. Durch das verwendete Schaumstoffmaterial, den Propsaver und des leichte Fluggewicht besteht keine Gefahr für die Umwelt oder das Modell selbst.

Flugbericht

Die Spitfire lässt sich über Quer- und Höhenruder exakt durch alle Kunstflugfiguren steuern.

Die P-47 wird überhaupt über alle drei Achsen gesteuert. Der Pilot setzt hier das Limit an Figuren, die Maschinen machen alles willig und ohne Eigenarten mit. Gerade bei beengten Platzverhältnissen oder in der Halle sollte der Pilot ein gutes Auge und über schnelle Reaktionen verfügen.

Wenn genügend Platz vorhanden ist, kann man deutlich entspannter zu Sache gehen und auch Reichweitenprobleme (bis über 150m getestet) gibt es nicht. Der kraftvolle Antrieb (senkrechte Steigfluge) und beiliegende Fluakku erlauben Flugzeiten zwischen 5 – 8 Minuten.

Lieferumfang

Fix und Fertiger geht einfach nicht mehr! Propeller aufstecken (Propsaver), Akkus (im Lieferumfang enthalten) in die Fernbedienung, Flugakku in der Fernsteuerung  laden (in ca. 7-8min ist dieser voll!!!), eventuell des abnehmbare Fahrwerk montieren, Flugakku anstecken und losfliegen!

Die Modelle sind schön eingefärbt und die Aufkleber sauber aufgebracht. Eine Besonderheit hat die Fernsteuerung parat: Durch Ummontieren der Antenne kann von Mode 1 auf Mode 2 gewechselt werden.

Fazit

Spielzeug hört man sonst nicht gern wenn es um unser Modellflughobby geht. Hier ist es aber äußerst positiv gemeint und beschreibt bestens das Modell. Zu jeder Zeit, an jedem Ort, Spiel und vor allem Spaß garantiert…Pflichtenheft bestens erfüllt.

Autor: Andreas Beiglböck

Details

Testbericht
Miniwarbirds von Modellsport Schweighofer

Ort
unbekannt

Zeitraum
24.05.2011

Videos
keine

Fotos
33 Bilder

Bericht
Bernhard Kager und Andreas Beiglböck

Newsletter abonnieren
  • Kostenfrei abonnieren

  • Aktuell informiert

  • Wöchentlich neu

  • Wochenausblick

ANMELDUNG
Modellsport Schweighofer

Wirtschaftspark 9
8530 Deutschlandsberg

Telefon:
+43/3462/25 41-100
Telefax:
+43/3462/25 41-312

E-Mail:
info(at)der-schweighofer.com
Homepage:
Modellsport Schweighofer