• Mein Zugang
    • (X) Einloggen

      Ich bin Mitglied / Gast

      Gebe Deine E-Mailadresse und Dein Passwort ein, um Dich anzumelden.

      Kennwort vergessen?

      Ich bin neu hier

        Melde Dich hier an und Du kannst sofort loslegen:
      • Den großen Video Chat direkt nutzen
      • Deine vorbereitete Homepage mit Bild und Banner bearbeiten
      • Die Modellflugbörse für Deine Anzeige mit 10 Fotos aufgeben
      • Deine Mailbox steht bereit
      • Dein Fotoalbum mit bis zu 100 Fotos anlegen
      • Dich mit Gästen und Mitglieder befreunden
      • Im Online-Katalog Deine eigene Wunschliste erstellen
      • Deine Zugangsdaten kannst Du jederzeit selber ändern.
      registrieren
Du befindest Dich hier:

X-Treme Charger X80 Touch von HYPE

Ausführlicher Testbericht zum X-Treme Charger X80 Touch von HYPE. Ein Hochleistungs-Lader mit Profi-Features und maximalem Bedienkomfort, der alle gängigen Anwendungsbereiche im Modellsport abdeckt. Maik Winkler beschäftigte sich ausgiebig mit dem Lader und stellt Euch seine Erfahrung in seinem Testbericht vor. Der Testbericht zum X-Treme Charger X80 Touch von HYPE wurde unparteiisch erstellt.

Zur Übersicht der Elektronik
klicke auf den Link zurück.

ZURÜCK

Fotos / Bilder

Bericht

Nach vielen Lade- und Entladevorgängen verschiedener Akkus möchte ich euch die Vorzüge des neuen Hype-Laders aufzeigen. So schlicht er auch wirkt, verbergen sich in seinem stabilen Alugehäuse recht nützliche Optionen. Eines, das mir bei den anderen Ladegeräten meist fehlte, ist die Anzeige des Innenwiederstandes eines Akkus. Dieser Wert in mOhm angezeigt, gibt Auskunft über den Zustand des Akkus und kann unter Umständen sehr hilfreich sein. Was mich aber noch mehr beeindruckt hatte, ist die Option, das Ladegerät als Netzteil zu nutzen. Man gibt einfach die Spannung und Stromstärke an die man gerne am Ausgang nutzen möchte, um dann z. B. einen Dremel oder Lötkölben u.s.w zu betreiben.

Alle Einstellungen kann man mittels dem mitgelieferten Stiftes auf dem gut funktionierenden Touch-Display einstellen oder man nutzt einfach seinen Finger, was in der Praxis auch sehr gut funktionierte. Wie auch schon bei den anderen Ladern ist die Menüführung selbsterklärend und bedarf meiner Meinung nach keiner großen Recherchen in der Gebrauchsanweisung. Wenn die Grundeinstellungen im Menü wie z. B. pre- Charge Time, Temperatur/ Cut-Off, Melody, Button Sound usw. eingestellt sind kann es auch schon losgehen. Wird ein Akku mal nicht erkannt, da er nicht die erforderte Zellspannung aufweist, kann man mit der Funktion Precharge Time den Akku anladen, so dass er wieder die gewünschte Zellspannung besitzt. Falls das nicht funktioniert, sollte man über einen neuen Akku nachdenken.

Das Touch-Display lässt sich im Menü einstellen und hat einen guten Betrachtungswinkel.
Hier nun ein paar technische Details:

  • Ladeleistung: 80W
  • Entladeleistung: 10W
  • Eingangsspannung: 11-18V= oder 100-240V~
  • Ladestrom: 0,1-8,0A
  • Entladestrom: 0,1-5,0A
  • Gewicht: 560g
  • Abmessungen: 148x150x55mm
  • NiCd/NiMH: 1-15 Zellen
  • LiPo/LiFe/LiIo: 1-6 Zellen
  • PB-Akkus: 1-10 Zellen

Features:

  • Computer-Ladegerät für NiCd-/NiMH-, LiPo/LiFe/LiIo- & Blei-Akkus
  • Innovative, komfortable Bedienung über gut lesbaren Touch-Screen
  • Ausgelegt für 230V~ und 12V= Betrieb
  • Maximale Ladeleistung 80W
  • Maximale Entladeleistung: 10W
  • Kann gleichzeitig als 80W Netzteil mit regelbarer Spannung genutzt werden
  • Sehr übersichtliches Software Menü
  • Hochwertiges Aluminium-Gehäuse
  • 4 in 1 BalancerBoard passend für XH-, EH-, TP- und HP-Balancer-Stecker
  • Spezielle Lade- und Entladeprogramme für jeden Akkutyp
  • Ladestrom 0,1-8,0A
  • Entladestrom 0,1-5,0A
  • USB-Interface
  • Anschluss für Temperatur-Sensor
  • Spezielle Cycle-Programme zur Formierung und Akkupflege
  • Sicherheitsabschaltung des Ladevorgangs bei Erreichen der eingestellten, maximal zulässigen Kapazität bzw. maximal zulässigen Ladezeit
  • Überwachung der Eingangsspannung & Abschaltung des Ladevorgangs bei Unterschreiten der Minimalspannung
  • Sehr ausführliche und detaillierte Bedienungsanleitung
  • Einfache Bedienung

Zum Lieferumfang gehören:

  • 4in1 Balancerboard für Xh, Eh, Tp und Hp
  • Satz Ladekabel
  • Balancerboard Jst-Xh Adapter
  • Touchstift
  • Netzkabel (nicht auf dem Foto zu sehen)

X-treme Charger X80 Touch in der Praxis

Dank des durchdachten Bedienkonzeptes des Ladegerätes, wird das Laden zu einem Kinderspiel. Bei angeschlossenem Akku und Balancer den gewünschten Akkutyp, Kapazität und Spannung des zu ladenden Akkus einstellen und die Starttaste gedrückt halten. Nach bestätigen der Sicherheitsabfrage und Überprüfung der Zellenspannung beginnt der X80 seinen Dienst.

Alle wichtigen Parameter werden im ersten Fenster angezeigt. Um einzelne Zellspannungen und die Ladekurve grafisch dar zu stellen kann man mit einem klick das Fenster umschalten und gelangt somit zu der gewünschten Darstellung.

Der X80 hat eigentlich alles was man von einem Ladegerät erwartet und punktet dazu noch mit der Option den Lader als Netzteil zu nutzen. Die Funktion Dataview zeigt einem, ähnlich einem Lipochecker die aktuellen Werte des Akkus wie Spannung, Stromstärke, Temperatur und den Innenwiederstand an.

Für alle die mit bis zu 6s Lipos und Ladestrom von 8 Ampere auskommen werden ihre Freude mit dem Hype X80 haben.

Autor: Maik Winkler

Details

Testbericht
X-Treme Charger X80 Touch von HYPE

Ort
unbekannt

Zeitraum
13.09.2013

Videos
keine

Fotos
8 Bilder

Bericht
Maik Winkler

Newsletter abonnieren
  • Kostenfrei abonnieren

  • Aktuell informiert

  • Wöchentlich neu

  • Wochenausblick

ANMELDUNG
HYPE

Nikolaus-Otto-Straße 4
D-24568 Kaltenkirchen

Telefon:
+ 49 - 4191 - 93 26 - 78
Telefax: + 49 - 4191 - 88 40 7

Homepage:
HYPE