• Mein Zugang
    • (X) Einloggen

      Ich bin Mitglied / Gast

      Gebe Deine E-Mailadresse und Dein Passwort ein, um Dich anzumelden.

      Kennwort vergessen?

      Ich bin neu hier

        Melde Dich hier an und Du kannst sofort loslegen:
      • Den großen Video Chat direkt nutzen
      • Deine vorbereitete Homepage mit Bild und Banner bearbeiten
      • Die Modellflugbörse für Deine Anzeige mit 10 Fotos aufgeben
      • Deine Mailbox steht bereit
      • Dein Fotoalbum mit bis zu 100 Fotos anlegen
      • Dich mit Gästen und Mitglieder befreunden
      • Im Online-Katalog Deine eigene Wunschliste erstellen
      • Deine Zugangsdaten kannst Du jederzeit selber ändern.
      registrieren
Du befindest Dich hier:

AURORA 9X von HiTEC

Video Testbericht zur AURORA 9X von HiTEC. Stephan Eich zeigt Euch in seinem ersten Video-Testbericht zur AURORA 9X von HiTEC die grundlegenden Funktionen des Senders und zum OPTIMA 9 Empfänger. Ausführlicher Video-Testbericht der Fernsteuerung  zur Telemetrie und Möglichkeiten der Sensoren mit der einfachen Einbindung in das intuitive System. Der Testbericht wurde unparteiisch erstellt.

Zur Übersicht der Fernsteuerung
klicke auf den Link zurück.

ZURÜCK

Video Testbericht AURORA 9X von HiTEC

Deutschsprachige Menüführung

Englischsprachige Menüführung

Bericht

Liebe Freunde von Modellpilot.EU, danke für die vielen Besuche unserer gemeinschaftlich erstellten unparteiischen Testberichte zu den Highlights im Modellflug und für Dein Vertrauen.

Dieser Testbericht entspricht einem "out of the box" Testbericht ohne Schminke und ohne langes Überlegen. Dieser Testbericht ist deshalb so interessant, weil DHL diesen Sender am Vorabend des Testberichtes geliefert hat.

Ohne Anleitung, konnte das ganze System absolut "easy to use" zusammengesteckt, gebunden, konfiguriert und geflogen werden. Was sehr begeistert, ist das durchdachte Menü-System.
Du kannst wählen zwischen Akromodellen, Segelflugzeug und Helis. Nehmen wir mal an, Du würdest ein Segelflugzeug konfigurieren, so wirst Du automatisch gefragt wieviele Klappen Dein Vogel hat, ob V-Leitwerk, etc.. Weiterhin wirst Du auch gefragt, ob noch ein Antrieb oder spezielle Funktionen dazugehören. Damit wirst Du Modelltyp für Modelltyp absolut sicher in der Konfiguration geführt und kannst anschließend die Feinjustierung machen.

Es hat wirklich überzeugt, dieses aktuelle Highlight zeitnah zu testen. Auch die Anbindung der Telemetrie ist "easy to handle". Man steckt einfach das Sensor Center mit das Verbindungskabel in den Empfänger ein, montiert die Sensoren an entsprechender Stelle und verbindet diese mit dem Sensor Center.

FERTIG!

Sobald die Anlage eingeschaltet ist, erkennt man die Sensoren im Display. Hier können die Sensoren entsprechend konfiguriert angezeigt, Warnschwellen usw. eingestellt werden. Absolut einfach!
Auch die Möglichkeit einer Sprachausgabe ist gegeben, sowie auch die Ausgabe der Onlinetelemetriedaten auf einem PC Bildschirm.

HERRLICH!

Was mir auch positiv aufgefallen ist, ist die Schalterwahl bei verschiedenen Funktionen. Es wird Dir dann auf dem Display die Zeichnung angezeigt, welche den oberen Teil der Schalterebene zum Sender abbildet. Du wirst immer intuitiv zu deinem Wunsche geführt und bist absolut sicher und wirst selbst durch die aufwendigsten Konfigurationen geführt.

Daher bin ich persönlich sehr, sehr begeistert von der Einfachheit, dem spontanen Wohlfühleffekt und vom Bedienungskomfort dieser Anlage. In der nächsten Zeit (Wochen) kommt die deutsche Version heraus und ich denke, dass hier ein wunderbar durchdachter Sender vorliegt, welcher den ambitionierten Fortgeschrittenen zu jedem Modelltyp ein Willkommen ist.

Man kann jetzt hier viele weitere Vorteile aufzeigen, wie zum Beispiel mit dem Sender AURORA9X "Empfänger von weiteren Herstellern" mit der SLT (Secure-Link-Technologie) binden (siehe Erläuterungstext vom Hersteller HiTEC weiter unten), die Stromversorgung des Optima9 Emfängers direkt vom Lipo bis 32 Volt als Versorgungsstrom beziehen, das garantiert einen Dauerempfang auch bei Überlastung des BEC (TOP, TOP, einzigartig) und der benötigte 5-6,0V Strom für die Servos wird über das BEC bezogen und ..., oder auch, ... und noch etwas, ... sehe Dir das Video an und erkenne Deine Möglichkeiten zu Deiner Verwendung.

Als Zubehör wird auch ein Senderpult angeboten. Habe als reiner Pultsenderpilot einwandfrei mit dem Handsender steuern können, weil der Sender eine hervorragende Abstimmung auf die Hände hat. Probiere es im Laden selbst aus, wie dieser Sender in der Hand liegt. Und achte auf die Abstände Deiner Fingerkuppen zu den Schaltern und verschiedenen Bedienelementen. Einfach und TOP gelöst, das fällt hier unter die Kategorie: "erhöhter Wohlfühlfaktor".

Weil dieser Testbericht in Schriftform alle Ufern sprengen würde, wurde der Videotestbericht für uns gemacht und unten ein paar Bilder aus der Menüführung (bald in deutsch updatebar, selbst machbar mit dem HPP-22) eingeblendet.

Es ist sehr erbaulich das es HiTEC gelungen ist, für unsere fliegende Gemeinschaft ein Sendersystem mit Telemetrie zu schaffen, welches leicht intuitiv (instinkelepiev würde Heinz Erhardt mit Freuden sagen) ;-) zu nutzen und auf Anhieb selbst für den "Laien" zu verstehen ist.

Dieser Sender mit den gebundenen Optima 9 und Maxima 9 Empfänger vermitteln nicht nur ein sicheres Gefühl bei der Konfiguration, sondern ist auch beim Fliegen zu der intuitiven Bedienbarkeit der Knüppel und der Schalter eine Wohltat. Ohne Hinschauen konnten während des Fluges die Schalter erkannt und bedient werden. Alles hat an diesem Sender seinen richtigen ergonomischen Platz und steht auch zu den Kippfunktionen der Schalter dort wo diese gebraucht werden.

Die Umgestaltung der Knüppel von der Selbsneutralisierung zu der Ratschenversion ist mit einem kleinen Kreuzschlitz Schraubenzieher in tatsächlich gestoppten 2 Minuten erledigt. Es werden in der Software auch die üblichen Knüppelbelegungen von Mode 1-4 angeboten, mit der zusätzliche Möglichkeit zwei eigene Mode's zu kreieren. Man kann dann seine eigene Belegungen der Knüppel selbst definieren, so wie Du es individuell brauchst.

Was willst Du noch wissen? (schreibe an info(aet)modellpilot.eu), dann wird hier entsprechend zeitnah ergänzt.

Fazit

EASY TO USE and EASY TO HANDLE.

Ich persönlich würde mir wünschen, Euch die Online-Telemetrie auf dem PC in Aktion zu zeigen, sowie auch die Sprachausgabe zur Funktion zeitnah näher bringen zu können.

Autor: Stephan Eich

Mehrnutzen

Die HiTEC Aurora 9X kann auch das Übertragungsprotokoll „SLT“.

Im Klartext heißt das, die A9X kann neben dem 2,4Ghz HiTEC AFHSS auch ein zweites Protokoll, eben SLT (Secure-Link-Technologie).

SLT stammt von der Fa. Hobbico, auch bekannt unter AnyLink, und wird von Hobbico in den Tactic Sendern genutzt
http://www.hobbico.de/marken/tacticanylink/

Dieses 2,4Ghz Übertragungssystem ist frei verfügbar. D.h. jeder Hersteller der möchte bekommt von Hobbico/AnyLink die Informationen dazu wie es funktioniert.

Hobbico sagt, damit kann man alle Modelle welche Tx-RTM Ready sind, nutzen.

  • Flyzone, eine Hobbico/Revell Marke.
  • Great Planes, eine Hobbico/Revell Marke
  • Heli-Max, eine Hobbico/Revell Marke
  • NineEagles Modelle nutzen seit diesem Jahr auch dieses 2,4Ghz System. Ältere Modelle können das nicht, daher Vorsicht mit der allgemeinen Betrachtung,

Somit kann man nun RC-Modelle, welche SLT „sprechen“, mit der A9X binden und steuern.

Videoinhalt / Playlist

  • Deutsche Menüführung
    Vorstellung der deutschen Menüführung der AURORA 9X von HiTEC mit Stephan Eich.

  • Video-Testbericht
    Video-Testbericht zur AURORA 9X von HiTEC von Stephan Eich.

Details

Testbericht
AURORA 9X von HiTEC

Ort
Berlin, Deutschland

Zeitraum
07.10.2013

Videos
28 min. in Full-HD

Fotos
112 Bilder

Bericht
Stephan Eich

Newsletter abonnieren
  • Kostenfrei abonnieren

  • Aktuell informiert

  • Wöchentlich neu

  • Wochenausblick

ANMELDUNG
HiTEC

Westliche Gewerbestr.1
D-175015 Bretten

Telefon:
+49 (0) 07252 - 580 93 0
Telefax:
+49 (0) 07252 - 580 93 99

Geschäftsführer:

Chun Sue Park, Dieter Wörner
Homepage:
HiTEC