• Mein Zugang
    • (X) Einloggen

      Ich bin Mitglied / Gast

      Gebe Deine E-Mailadresse und Dein Passwort ein, um Dich anzumelden.

      Kennwort vergessen?

      Ich bin neu hier

        Melde Dich hier an und Du kannst sofort loslegen:
      • Den großen Video Chat direkt nutzen
      • Deine vorbereitete Homepage mit Bild und Banner bearbeiten
      • Die Modellflugbörse für Deine Anzeige mit 10 Fotos aufgeben
      • Deine Mailbox steht bereit
      • Dein Fotoalbum mit bis zu 100 Fotos anlegen
      • Dich mit Gästen und Mitglieder befreunden
      • Im Online-Katalog Deine eigene Wunschliste erstellen
      • Deine Zugangsdaten kannst Du jederzeit selber ändern.
      registrieren
Du befindest Dich hier:

Gizmo 22 Gyro III High Voltage von weatronic

Video Testbericht zum Gizmo 22 Gyro III High Voltage von weatronic. Vor einem Monat hat uns ein großes Paket mit einem Gizmo 22 Gyro III High Voltage Empfänger mit 2 Patchantennen 2,4 GHz, einem Switch 4 und einer MUX-Box in der Redaktion von Modellpilot.EU erreicht. Mit einem Langzeittestbericht. Der Testbericht zum Gizmo 22 Gyro III High Voltage von weatronic wurde unparteiisch erstellt.

Zur Übersicht der Fernsteuerung
klicke auf den Link zurück.

ZURÜCK

Video Testbericht Gizmo 22 Gyro III High Voltage von weatronic

Hinweis

Der zweite Teil zum Video-Testbericht des Gizmo 22 Gyro III High Voltage Empfängers mit der Konfiguration und dem Einbau sowie die Funktion der GigaControl wird zeitnah in englischer sowie in deutscher Sprache veröffentlicht.

Beschreibung

Bei unseren großen 2.4 GHz Empfängern wurde gegenüber der bekannten Gizmo Baureihe für das 35- und 72 MHz-Band die doppelte Stromversorgung noch einmal erheblich verstärkt und verfügt jetzt über 8 getrennte, kurzschlussfeste Stromkreise, welche jeweils bis zu 5 Ampère dauerbelastbar sind.

Insgesamt kann das System dauerhaft mit 40 Ampère (je nach Temperatur) belastet werden. Genug selbst für stärkste Digitalservos neuester Bauart. Die 22 Servoausgänge sind umschaltbar auf 5,5 oder 7,4 Volt. Die integrierten Gyros sind voll programmierbar und verfügen über eine Heading-Lock- Funktion auf zwei bzw. drei Achsen.

Wie von den 35/72 MHz-Geräten bekannt, können sowohl zweizellige Lithium Polymer-Akkus als auch sechszellige NimH-Akkus verwendet werden. Bei der HVVariante können auch 3 LiPoFe Akkus zum Einsatz kommen. Ein elektronischer Schalter, der über zwei LEDS Auskunft über die Stromversorgung, Binding und Empfangssituation gibt, sorgt für maximale Sicherheit. Selbst bei Defekt oder Unterbrechung der Leitung arbeitet die Bordelektronik weiter.

Die eingebaute Micro-SD Karte kann alle Daten parallel zum Sende-Modul aufnehmen. In die untere Gehäusehälfte der Bordelektronik ist eine große Kühlfläche aus Aluminium integriert, die selbst bei hohen Außentemperaturen und maximaler Belastung für eine einwandfreie Funktion der starken Stromversorgung sorgt. Trotz der hohen Leistungsfähigkeit konnten sowohl Abmessungen als auch Gewicht klein gehalten werden.

Technische Daten

  • Übertragung: Adaptives Frequenzsprungverfahren
  • Frequenzbereich: 2,401 - 2,4835 GHz
  • Hopping-Frequenzen: 81, in Frankreich: 52
  • Hopping-Geschwindigkeit: 10 msEmpfangsempfindlichkeit: -100 dBm
  • Ausgangsleistung: 20 dBm (100 mW) für Rückkanal
  • Reichweite: > 3000 m
  • Antenne: 2 x SNA-Anschluss für Antenne (serienmäßig 2 x 200 mm )
  • Servoausgänge: 22
  • Servoeingänge: 2 x für externe Gyro
  • Auflösung der Servoausgänge: 4096 Schritte
  • Gyro: Je nach Version bis zu 3 Gyro-Sensoren für jede Achse
  • GPS: Je nach Version GPS-Sensor eingebaut
  • Updatefähig: Über Micro SD-Karte
  • Datenspeicherung: Auf Micro SD-KarteProgrammierfähig: Mittels GigaControl
  • Schaltboard: Externer Ein-/Ausschalter mit 500 mm Flachbandkabel verbunden. Für Ein/Aus, Binding.
  • Statusanzeige: 2 LED am Schaltboard, 3 LED am Gehäuse
  • Betriebsspannung: 6.0 (5.0) - 10.0 Volt
    (unter 6.0 Volt bei beiden Akkus kein Einschalten möglich)
  • Stromversorgung: 2 x Batterieanschluss für Hauptakku und Backupakku
  • Stromaufnahme: ca. 200 mA Eigenverbrauch
  • Strombelastung: Bis 40 A Dauerstrom (temperaturabhängig), Spitzenbelastung über 50 A
  • Stromverteilung: 8 unabhängige Strompfade - jeder für sich kurzschlussfest
  • Batterietest: Beim Einschalten kurze Belastung, ob Batterie noch ok ist.
  • Temperaturbereich: -10° C bis +60° C
  • Abmessungen: 143 x 84 x 27 mm
  • Gewicht: 270 g (280 g bei GPS-Versionen)

Quelle: weatronic.com

Videoinhalt / Playlist

  • Gizmo 22 Gyro III High Voltage Empfänger mit 2 Patchantennen 2,4 GHz von weatronic
    Teil 1 von 2 mit umfassender Einführung zum Empfänger und weitere Worte zum BAT 60 Handsender mit Stephan Eich.

Details

Testbericht
Gizmo 22 Gyro III High Voltage Empfänger mit 2 Patchantennen 2,4 GHz von weatronic

Ort
Berlin, Deutschland

Zeitraum
28.03.2014

Videos
44 min. in Full-HD

Fotos
keine

Bericht
Stephan Eich

Newsletter abonnieren
  • Kostenfrei abonnieren

  • Aktuell informiert

  • Wöchentlich neu

  • Wochenausblick

ANMELDUNG
weatronic

Schmiedestr. 2A
D-15745 Wildau

Telefon:
+49 (0) 3375 / 24 60 89-0
Telefax:
+49 (0) 3375 / 24 60 89-1

Geschäftsführer:

Prof. Dr. Anselm Fabig & Nuri Conker
Homepage:
weatronic